Versuchen Sie traditionelle Köstlichkeiten auf dem Warschauer Weihnachtsmarkt

Jedes Jahr kehren die Weihnachtsmärkte mit ihren Waren und Süßigkeiten nach Warschau zurück. Sie öffnen im November und sind bis Weihnachten oder zu den ersten Tagen des neuen Jahres in Betrieb. Die attraktivsten und beliebtesten Stände liegen in der malerischen Umgebung der Altstadt – auf dem Marktplatz und am Barbakan. Die hölzernen Stände sind mit Keramik, Schmuck, Kerzen, Bernstein und handgefertigten Kunsthandwerkserzeugnissen gefüllt… Für alle, die ein originelles Geschenk für ihre Nächsten und Liebsten kaufen wollen oder Inspiration für die festliche Tischdekoration suchen, ist das der richtige Ort .

Der abwechslungsreiche Mix an Verkäufern und Unterhaltung lockt sowohl Einheimische als auch Touristen in Scharen an. Während der Weihnachtszeit sind in Warschau nicht nur polnische Aussteller zu Gast, sondern auch solche aus Tschechien, der Ukraine, Kroatien und Litauen, die interessante Güter und köstliche Speisen anbieten, die für ihre Heimat typisch sind.

Beim Eintauchen in die Festlichkeit ist es sicherlich eine gute Idee, sich mit einem dampfenden Glühwein aufzuwärmen und die saisonalen, von den Polen geliebten Spezialität zu versuchen – heißes Bier mit Honig und Gewürzen. Lassen Sie sich doch von Ihrer Nase zu einem der Lebensmittelstände führen, wo Sie verschiedene traditionelle Leckereien versuchen können. Zum Beispiel Bigos aus Sauerkraut, Fleisch und Wurst, Barszcz – eine Rote-Beete-Suppe mit kleinen Klößchen gefüllt mit einer Mischung aus getrockneten Pilzen und gebratenen Zwiebeln, Pierogi in ihrer festlichen Version mit Sauerkraut und getrockneten Steinpilzen, Gołąbki – eine Kohlroulade gefüllt mit Buchweizen und getrockneten Waldpilzen, sowie Oscypek – ein salziger polnischer Rauchkäse aus Schafsmilch, gegrillt auf einem Outdoor-Grill und serviert mit Cranberry-Konfitüre. Die Weihnachtsmärkte sind auch ein Paradies für Leckermäulchen, denn sie bieten traditionelle polnische Weihnachtskuchen wie Makowiec – eine Art Mohnkuchen – und Piernik – einen altpolnischen Lebkuchen mit exotischen Gewürzen wie Ingwer, Zimt und Muskat.

Mehr Details zu den Daten und Orten der weihnachtlichen Veranstaltungen finden Sie hier.

X